0,00

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Austernpilz Polenta-Nudl mit veganem Linseneintopf

Zutaten (für 2)


4 Austernpilz Polenta-Nudl

200 g Tellerlinsen, mind. 8 Stunden eingeweicht (alternativ 400 g Linsen aus der Dose)
250 g Karotten
150 g Kartoffeln
100 g Knollensellerie
2 Tomaten (alternativ etwas Tomatenmark)
ca. 1/2 Liter Wasser
3 Schalotten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen

2 EL Olivenöl
2 EL Balsamico-Essig
2 EL Sojasauce
1 EL Gemüsebrühe
1 TL (geräuchertes) Paprikapulver
Salz + Pfeffer
Gehackte Petersilie

Karotten und Kartoffeln sowie Schalotten, Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Den Sellerie putzen und in kleine Stifte schneiden. Das Olivenöl in einen mittelgroßen Topf geben, heiß werden lassen und darin die Schalotten, Zwiebeln und Knoblauch glasig werden lassen.

Karotten, Kartoffeln und Sellerie in den Topf zu den Zwiebeln geben und ein paar Minuten unter Rühren schmoren lassen. Anschließend mit dem Balsamico und der Sojasauce ablöschen. Die Linsen in den Topf geben, Brühpulver hinzugeben und mit Wasser aufgießen, bis alles gut bedeckt ist. Die Tomaten würfeln und gemeinsam mit dem Paprikapulver zum Rest geben (wenn ohne Tomaten: 1 EL Tomatenmark hinzufügen).

Kurz aufkochen lassen und ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind und der Eintopf etwas eingedickt sind. Einen Topf mit Wasser aufstellen. Die Austernpilz Polenta-Nudl in einen Dampfeinsatz über das mittlerweile heißen Wasser geben und darin zugedeckt etwa 8 Minuten dämpfen lassen. Alternativ im heißen Wasser ziehen lassen.

Den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der gehackten Petersilie würzen. Auf zwei Teller aufteilen und die Austernpilz Polenta-Nudl entweder im Ganzen oder in Scheiben auf dem Eintopf servieren. Mit etwas Petersilie garnieren, et voilà! Mahlzeit!

   
Privat: Ratatouille-Nudl
50ies Nudelsalat wie bei Oma

Weiterlesen

   
Parmesan-Nudl
mit Grünkohl und Speckwürfel

Weiterlesen

   
Original-Kasnudl (vegan)
mit frischer Zitrussauce

Weiterlesen