0,00

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Wild-Nudl mit Apfel-Rotkraut und Maroni

Zutaten (für 2)


8 Stück Wild-Nudl

1 Kopf Rotkraut (ca. 1 kg)
1 große Zwiebel
1 großer (wenn möglich säuerlicher) Apfel
200 g gegarte Maroni, vakuumverpackt
4 EL Butter
4-5 EL Rotweinessig
100 ml Rotwein
Salz
Pfeffer
2 EL feinster Zucker

Den Kopf Rotkraut längs vierteln, äußere Blätter entfernen und den Strunk großzügig herausschneiden. Das Rotkraut in fünf Millimeter feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Apfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

2 Esslöffel Butter in einem Topf schmelzen. Darin die Zwiebel bei mittlerer Hitze langsam glasig dünsten. Kraut und Apfel dazugeben, kurz mitdünsten, dann mit drei Esslöffeln Essig und dem Wein ablöschen, salzen, pfeffern und zugedeckt 40-50 Min. garen, eventuell wenig Wasser dazugeben. Zum Schluss das Rotkraut mit übrigem Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz vor Ende der Garzeit einen Topf mit Wasser aufstellen. Während das Wasser heiß wird die Maroni aus der Packung nehmen und auseinanderlösen. Zucker in eine kleine beschichtete Pfanne streuen und bei mittlerer Hitze goldbraun karamellisieren lassen. Die Wild-Nudl über dem mittlerweile heißen Wasser etwa acht Minuten lang dämpfen lassen.

Die Pfanne vom Herd nehmen, die restliche Butter dazugeben und kurz aufschäumen lassen. Maroni dazugeben und unter vorsichtigem Rühren bei kleiner Hitze so lange heiß werden lassen, bis sich das Karamell vollständig gelöst hat. Die Maroni dann samt Karamell unters Rotkraut heben und gemeinsam mit den heißen Wild-Nudl servieren. Mahlzeit!

Tipp: Besonders gut schmecken die Wild-Nudl auch leicht angebraten!

   
Privat: Ratatouille-Nudl
50ies Nudelsalat wie bei Oma

weiterlesen

   
Parmesan-Nudl
mit Grünkohl und Speckwürfel

weiterlesen

   
Original-Kasnudl (vegan)
mit frischer Zitrussauce

weiterlesen