0,00

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Speck-Nudl
als Einlage in Rinderbrühe

Zutaten (für 2)


8 Stk. Speck-Nudl

500 g Rinderknochen (vom Fleischer)
3 EL Schmalz
1 Bund Suppengemüse
(Karotten, Sellerie, Pastinake)
2 mittelgroße Zwiebeln
3-4 Nelken
2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
4 Stk. Karotten
½ Bund Petersilie

Die Rinderknochen gemeinsam mit dem Schmalz in einem ausreichend großen Topf anschwitzen. Das Suppengemüse und die Zwiebeln grob würfeln, dazu geben und einige Minuten anbraten.
Anschließend mit Wasser aufgießen, Nelken und Lorbeerblätter dazugeben und bei mittlerer Hitze 60 Minuten einkochen lassen. Wenn der Fond gut eingekocht ist durch ein feines Sieb abgießen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
Optional kann man auch fertigen Rinderfond verwenden.

Den Rinderfond im Topf nochmals erhitzen. Karotten in feine Scheiben schneiden. Karottenscheiben und Kasnudl in den heißen Fond geben und 8 Minuten ziehen lassen.

Frische Petersilie hacken und in die fertige Suppe geben. Noch heiß servieren.

   
Curry-Nudl
in Kokos-Curry-Sauce

weiterlesen

   
Forellen-Nudl
in würziger Tomatensauce

weiterlesen

   
Speck-Nudl
Shakshuka

weiterlesen