0,00

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Mohn-Nudl (Mini) mit selbstgemachtem veganen Bananeneis

Zutaten (für 2)


6 Mohn-Nudl (Mini)

Staubzucker
Frische Minze
Vegane Butter

Für das Eis:
2 sehr reife Bananen
Pflanzenmilch


Unser veganes Mohnnudel Rezept mit selbstgemachtem Bananeneis ist in wenigen Schritten zubereitet und kann sich sehen und schmecken lassen:

Die Bananen in dünne Scheiben schneiden und für mindestens 5 Stunden einfrieren.

Danach die gefrorenen Bananen mit einer leistungsstarken Küchenmaschine (im Notfall kann auch der Stabmixer verwendet werden) zerkleinern. Um die perfekte Konsistenz zu erreichen, kann auch ein Schluck Pflanzenmilch zu den Bananen hinzugefügt werden.

Für die Mohn-Nudl MINI einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und in einem Dämpfeinsatz ca. 8-10 Minuten dämpfen. Die warmen Kasnudl auf 2 Tellern anrichten und im selben – nun leeren – Topf, ein kleines Stück vegane Butter schmelzen. Diese dann gleichmäßig über den Mohn-Nudl MINI verteilen und mit Staubzucker bestreuen.

Das fertige Bananeneis dazu servieren und mit etwas Minze garnieren.

Unser veganes Mohnnudel Rezept kann natürlich auch mit anderen Kasnudl gemacht werden. Eine klassische süße Kärntner Kasnudel wäre z.B. die Kletzen-Nudl.

Weitere schnelle vegane Dessert Rezepte findest du auf unserem Rezepteblog oder auf Pinterest!

   
Privat: Ratatouille-Nudl
50ies Nudelsalat wie bei Oma

Weiterlesen

   
Parmesan-Nudl
mit Grünkohl und Speckwürfel

Weiterlesen

   
Original-Kasnudl (vegan)
mit frischer Zitrussauce

Weiterlesen