0,00

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Heidelbeer-Nudl auf veganer Zitronencreme

Zutaten (für 2)


2 Heidelbeer-Nudl

200ml Schlagfix ungesüßt (sehr kalt)
1 Glas (klein) Kichererbsenwasser
1/2 Pkg. Sahnesteif
ca. 100g Staubzucker
1 Pkg. Agartine
1 Zitrone (Schale unbehandelt)
ca. 50g Kristallzucker
1 TL (gestrichen) Kurkuma
Minze

Der erste Schritt ist das Schlagfix in den Kühlschrank zu stellen und bis zum Gebrauch eingekühlt zu lassen.

Die Zitrone gründlich waschen und die Schale fein raspeln. Es sollte nur der gelbe Teil der Zitronenschale gerieben werden, da die weiße dünnere Haut bitter schmeckt. Danach die Zitrone auspressen, das sollte ca. 50 ml ergeben.

Zum Zitronensaft den Kristallzucker unterrühren bis eine glatte Masse entsteht. In diese Masse die Agartine einrühren. Die Zitronen-Zucker-Agartine Mischung in einen kleinen Topf geben und für ca. 2 Minuten aufkochen. Danach den Topf abkühlen lassen bis die Mischung nur noch lauwarm ist.

Als nächstes das Kichererbsenwasser, den Staubzucker und das Packerl Sahnesteif mit einem Handmixer aufschlagen und kalt stellen. Danach noch eine Schüssel zur Hand nehmen und das besonders kalte Schlagfix aus dem Kühlschrank holen. Mit dem elektrischen Mixer schaumig schlagen und danach die geriebene Zitronenschale unterheben.

Ca. ein Viertel der lauwarmen Zitronen-Zucker-Agartine Masse langsam unter die Schlagfix-Zitronenschalen Mischung rühren (am besten per Hand) bis sie anfängt einzudicken. Jetzt ca. die Hälfte des kaltgestellten Kicherbsen-Schnees unterheben.  Die gesamte Creme ist nun wieder flüssiger. Den Prozess wiederholen bis die Zitronen-Zucker-Agartine Masse, die Schlagfix-Zitronenschalen Mischung und der Kicherbsenschnee eine homogene Masse ist. Die Creme sollte nun luftig locker sein.

Um der Zitronencreme die schöne Farbe zu verpassen wird noch der Teelöffel Kurkuma eingerührt. Tipp: Den Kurkuma sieben damit keine Klumpen entstehen und man ihn gut unterheben kann sodass die Creme ihre Konsistenz bewahrt. Die Zitronencreme auf die vorgesehenen Schüsseln aufteilen und noch mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Einen Topf mit Wasser aufstellen und zum Kochen bringen. Die Heidelbeer-Nudl nun in einem Sieb im Topf platzieren und ca. 8-10 Minuten dämpfen.

In der Zwischenzeit ein paar Minzblätter abzupfen und waschen. Die süßen Kasnudl in der hälfte durchschneiden auf die Zitronencreme legen und mit den Minzblättern garnieren.

Als letzten Schritt sicherstellen, dass man für sich selbst eine Schüssel angerichtet hat und genießen! 😉

Weitere leckere Kärntner Kasnudel Rezepte für findest du auf unserem Rezepteblog oder auf Pinterest!

 

   
Privat: Ratatouille-Nudl
50ies Nudelsalat wie bei Oma

Weiterlesen

   
Parmesan-Nudl
mit Grünkohl und Speckwürfel

Weiterlesen

   
Original-Kasnudl (vegan)
mit frischer Zitrussauce

Weiterlesen