Hallo reader!

Es ist Sommer ☀! Und wir genießen ihn bereits seit zwei Wochen mit unseren Bio Marille Topfen-Tascherl. Aber dieses Jahr war leider aufgrund des Klimawandels nicht klar, ob wir diese absolute Lieblingssorte ĂŒberhaupt herstellen können. Mehr dazu erfĂ€hrst du im heutigen Newsletter. Außerdem schenken wir dir ein kleines StĂŒck Urlaub fĂŒr daheim!

Marillen 💛

Juhu, die ersten Bio Marillen sind bei uns angekommen. Zum Teil klein gewĂŒrfelt, zum anderen Teil eingekocht und vermengt mit unserem Bröseltopfen, entsteht so die beste Bio MarillenfĂŒllung. Zum Schluss noch mit viel Liebe in einen dĂŒnnen Teigmantel eingeschlagen, wird das Tascherl zu unserer ersten sommerlichen Kasnudl dieses Jahr.
Bio Marille Topfen-Tascherl
Wir lieben die Tascherl als Nachspeise, Snack oder als sĂŒĂŸe Hauptspeise. Gebraten oder gedĂ€mpft, mit flĂŒssiger Butter und ein wenig Staubzucker ist dieses Tascherl ein wahres Gedicht 🍑.

Klima, Wetter und Marillen đŸŒŠïž

Der Marillenanbau, insbesondere in Österreich, ist ein bedeutender Wirtschaftszweig, der vor allem im Wachau-Gebiet, aber auch in anderen Regionen wie dem Burgenland und der Steiermark, eine lange Tradition hat. MarillenbĂ€ume benötigen spezifische klimatische Bedingungen: Sie bevorzugen milde Winter und warme, aber nicht zu heiße Sommer. Der Boden sollte gut durchlĂ€ssig und nĂ€hrstoffreich sein, um die
optimalen Wachstumsbedingungen zu gewĂ€hrleisten. Eine sorgfĂ€ltige Pflege der BĂ€ume, einschließlich regelmĂ€ĂŸiger Schnittmaßnahmen und einer angepassten BewĂ€sserung, ist essenziell fĂŒr eine gute Ernte. Der Klimawandel hat jedoch erhebliche Auswirkungen auf den Marillenanbau in Österreich. Die steigenden Temperaturen und verĂ€nderten Niederschlagsmuster beeinflussen das Wachstum und die Fruchtbildung der BĂ€ume. Eine der grĂ¶ĂŸten Herausforderungen ist der verfrĂŒhte BlĂŒhzeitpunkt der MarillenbĂ€ume im FrĂŒhjahr, der durch milde Winter verursacht wird. Wenn es nach einer frĂŒhen BlĂŒte zu SpĂ€tfrösten kommt, können die empfindlichen BlĂŒten und jungen FrĂŒchte beschĂ€digt oder komplett zerstört werden, was zu erheblichen Ernteverlusten fĂŒhrt. Zudem erhöhen extreme Wetterereignisse wie Hitzeperioden oder Starkregen die AnfĂ€lligkeit der MarillenbĂ€ume fĂŒr Krankheiten und SchĂ€dlinge. Der Klimawandel verĂ€ndert somit nicht nur die Anbaubedingungen, sondern erhöht auch das Risiko fĂŒr Ertragsverluste und QualitĂ€tsminderungen der FrĂŒchte.
Um diesen Herausforderungen zu begegnen, mĂŒssen Anpassungsstrategien entwickelt werden, wie etwa der Einsatz widerstandsfĂ€higerer Sorten, optimierte BewĂ€sserungssysteme und Schutzmaßnahmen gegen Frost. Der Erhalt des Marillenanbaus in Österreich erfordert daher innovative AnsĂ€tze und eine flexible Anpassung an die sich verĂ€ndernden klimatischen Bedingungen.
Um so mehr freut es uns, dass wir unsere Bio Marillen vom Bio-Obsthof Lehner beziehen, denn dort verbindet Franz Lehner innovative Technik mit altem Wissen und viel Erfahrung um diesen KlimabedingtenverÀnderungen standzuhalten, um uns und viele andere auch in der Zukunft mit den besten Marillen versorgen zu können.

Dein Urlaub fĂŒr daheim!

„Dort wohnen, wo andere Urlaub machen“. Das ist einer ziemlich guter Spruch, aber wenn wir ehrlich sind, ist das Essen ja oft das Beste an Ferien. Um dir vielleicht die Wartezeit auf deine Reise zu verkĂŒrzen, schenken wir dir bis morgen eine Packung der Bio KĂ€rntner-Kasnudl ab 50 € Warenkorbwert im Onlineshop. So kannst du zumindest schon einen Teil deiner bevorstehenden Reise genießen â˜ș.
Dazu löst du einfach den folgenden Gutscheincode in der Kassa ein und ein paar Tage spĂ€ter, kannst du sie dann schon genießen đŸœïž!
Gutscheincode:

Kaernten24

Aktion gilt von 23.06.2024 bis 24.06.2024 bis 23:59 Uhr und ist auf eine Packung limitiert. Der Gutscheincode fĂŒr den Onlineshop muss manuell eingelöst werden. Keine Barablöse.
Wir hoffen, dieser mehr wissensbasierte Liebesbrief hat dir eine Freude bereitet und du kannst deine Bio Marille Topfen-Tascherl jetzt besonders genießen!
Alles Liebe aus der Seestadt
Claire, Andreas, Max & das Manufakturteam
Mailpoet Footer(1)

Lust auf mehr?

email facebook instagram pinterest website 
build